Die Kraft der Ahnen

Fr. 8.- So.10.November 2019 
in Bayern

 

In diesem Seminar werden wir die Bedeutung der Ahnen aus schamanischer Sicht erfahren.

Die Ahnen, unsere Vorfahren, sind ein Teil unserer Familiengeschichte, unserer Herkunft. Früher wurden mehr Geschichten aus ihrem Leben erzählt und es war ein lebendiger Teil unserer Kultur. So konnten wir von ihren Erlebnissen und Begebenheiten lernen. Auch wurden manche Ahnen nicht erwähnt und manches verschwiegen, aber gerade das unbestimmte wirkt mit enormer Kraft.

Unsere Ahnen sind wie ein undurchsichtiges Band. Wir sind mit ihnen verbunden. Dadurch können wir in manchen Strukturen stecken bleiben, da diese an die Generationen weitergegeben wurden.

Manche Ahnen möchte man nicht in seiner Familie wissen und dennoch gehören sie dazu. Friede einkehren zu lassen und ihnen die Ruhe zu geben ist ein großer Schritt, aber kein unmöglicher. Wird diese Situation befriedet, können umfassende Änderungen nachfolgen.

Es ist nicht notwendig, die biografischen Geschichten alle zu kennen, vertrauen wir auf das schamanische Feld.  

 


AHNEN



Wer waren unsere Vorfahren? Was ist ihre Hinterlassenschaft und wie haben sie uns geprägt?
Das Bewusstsein unserer Ahnenreihe, schafft eine Vorstellung, des immensen Potentials, welches diesem  innewohnt und nutzbar gemacht werden kann und lernen es aktiv in unser Leben zu integrieren.

Zusammen gehen wir in die Kraft der Generationen, erwecken die Lebenskraft und das Potential der Ahnen in uns und schließen somit den Kreis. Gleichzeitig ehren und wertschätzen wir die Vergangenheit und bringen diese Kraft in die Gegenwart.

Dieser Prozess ist eingebettet in schamanischen Reisen und Zeremonien. Rituale zur Achtung und Wertschätzung unserer Vorfahren ermöglicht das eigene Energiefeld zu erweitern und die Ahnenreihe zu klären. Wie wäre das Leben einer der Vorfahren gewesen, wenn das Schicksal nicht so hart gewesen wäre.

Ahnengebinde


Am Sonntag widmen wir uns dem Ahnengebinde. Ein schönes Ritual sich seinen Ahnen zu nähern. Wir fertigen dieses Gebinde aus immergrünen Pflanzen an, die wir selbst gesucht und zusammentragen haben. Diese Gabe der Natur symbolisiert, das Sterben und der Abschied ein ständiger Begleiter in unserem Leben ist. Unsere Gedanken weben wir in dieses Gebinde ein und verleihen ihnen somit einen persönlichen Ausdruck.

Seminarort

Sonnenwald Praxis

Untere Poppenberger Str. 45
94508 
Schöllnach

Email: hinzepetra@web.de

Telefon: 0173 / 956 20 41


Konditionen / Organisation

Datum: Fr. 8.- So.10. November 2019   
Ort: Sonnenwaldpraxis in Schöllnach/Niederbayern   
Zeit: Freitag um 19.oo bis Sonntag um 15.oo

Kursgebühr: 220.- €   - Einzelbelegung auf Anfrage möglich.
Verpflegung: 60 € für vegetarische Verpflegung für das Wochenende

Übernachtung: Übernachtung im Dormitorium/Therapieraum (3-5 Personen) ab 15.-€/Nacht

Übernachtung im Therapieraum (2 Personen) 20.-€/Nacht
Übernachtung im Zelt/Wohnmobil: 10.-€/Nacht
Übernachtung allein in einem Raum ist nur möglich, wenn genug Platz im Haus ist.
Bei der Übernachtung in einer Pension 5.-€/Tag als Anteil an den Hauskosten.
Weitere Infos dazu bei Nachfragen oder nach der Anmeldung  

Impressionen